DAS PERFEKTE WEIHNACHTSGESCHENK

Die Tage bis Weihnachten sind gezählt. Meine Suche nach perfekten Weihnachtsgeschenken befindet sich im vollen Gange, allerdings muss ich langsam etwas Gas geben. Jedes Jahr nehme ich mir vor, endlich mal früher alle Geschenke zu besorgen. Und jedes Jahr passiert das Gegenteil. Ich schiebe mich durch die überfüllte Stadt kurz vor Toresschluss und ärgere mich, dass ich nicht früher damit angefangen habe. Es ist nicht so einfach, für alle lieben Menschen, etwas Passendes zu finden. Schließlich soll es schön, cool, kreativ, originell und überraschend sein. Perfekt halt! 🙂

Dafür halte ich es für wichtig, die Vorlieben der Person zu kennen, für die das Geschenk sein soll. Zum Beispiel für eine Freundin oder die Schwester, die sich für Kosmetik interessiert und viel Wert auf Pflege legt, wäre eine selbst gestaltete BEAUTY-BOX ein super Geschenk. Dafür nehmt Ihr eine beliebig große Schachtel und füllt sie mit Pflege- und Kosmetikprodukten. Ganz ehrlich, welche Frau freut sich da nicht!

Wisst Ihr, wer aus Eurem Freundes- und Familienkreis viel und gerne liest? Dann gibt es für diese Person nichts Passenderes als BÜCHER zu verschenken. Allerdings Achtung: Ihr solltet genau recherchieren, welche Literatur gerne gelesen wird. Sind es Krimis, Liebesromane oder Thriller? Vielleicht Kunstbücher und Sachliteratur? Es gibt auch Biographien, die viele Menschen gerne lesen. Auch schöne Kinderbücher gibt es in zahlreichen Auflagen. Hier habe ich für Euch ein paar Vorschläge zur Auswahl. Diese Bücher kann ich mit gutem Gewissen weiter empfehlen, da ich sie selbst schon gelesen und öfters an Freunde und Familie verschenkt habe. Sie gehören zu meinen absoluten Favoriten und sind aus meinem Bücherregal nicht mehr wegzudenken.

„Bella Germania“ von Daniel Speck, „Die Geschichte der Bienen“ von Maja Lunde, „Helmut Newton. Autobiographie“, „Ich bin dann mal weg. Meine Reise auf dem Jakobsweg“ von Hape Kerkeling, „Schiffbruch mit Tiger“ von Yann Martel, „Zusammen ist man weniger allein“ von Ann Cavalda, „1000 Places To See Before You Die. Die Lebensliste für den Weltreisenden“ von Patricia Schultz, „Die Eismalerin“ von Kristín Marja Baldursdóttir (1. Teil), „Die Farben der Insel“ von Kristín Marja Baldursdóttir (2. Teil), „Das Lächeln der Frauen“ von Nicolas Barreau, „Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte“ von Rachel Joyci

Während des ganzen Jahres äußern meine Lieben Wünsche. Ich will sie mir immer merken, vergesse sie dann im Laufe des Jahres und gerate vor Weihnachten in Stress, weil mir Nichts einfällt. 🙁 Daher sollte man sich eigentlich die Wünsche der Anderen immer kurz aufschreiben, damit sie nicht in Vergessenheit geraten. Aber Achtung, nicht sofort kaufen! Denn diese Wünsche können sich ja im Laufe des Jahres auch noch ändern. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen ist dies oft der Fall.

Na ja, wenn Einem gar nichts mehr einfällt, ist es auch nicht verboten, einfach mal nachzufragen.

Ich persönlich schreibe jedes Jahr einen Wunschzettel an den Weihnachtsmann und lasse ihn jedes Jahr „zufällig“ an einem Ort liegen, wo sich die meisten Menschen aus meiner Familie aufhalten. In diesem Fall ist es meistens die Küche. Ups! Ist der Zettel weg! Und ohhhh! Hoffentlich gehen meine Wunschgeschenke in Erfüllung! 🙂

Habe ich schon erwähnt, dass ich DIY-GESCHENKE mag? Daher gibt es bei mir dieses Jahr einen Korb voller selbstgemachter Delikatessen: Pflaumen- und Mandarinenmarmelade, in Olivenöl eingelegte getrocknete Tomaten und Oliven, Schokolade, Kräutersalz und Powerbällchen. So ein Geschenk ist einfach unbezahlbar, weil alles liebevoll selbst gemacht ist. Die Rezeptvorschläge findet Ihr unter den jeweiligen Fotos.

Das Rezept von Energiebällchen und/oder „Power Balls“ findet Ihr hier und hier
Für Kräutersalz eignen sich Oregano, Rosmarin, Thymian und Salbei besonders gut. Einfach Meersalz nehmen, Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln lösen. Kräuter sehr fein hacken. Gehackte Kräuter mit dem Salz vermischen. Auf eine Tasse frische Kräuter kommt etwa eine Tasse Salz. In ein Glas abfüllen und fest verschließen. Kühl gelagert ist das Kräutersalz mehrere Monate haltbar.
Rezeptvorschlag selbstgemachte Schokolade: 3x 100 g Tafeln Vollmilch- oder Zartbitterschokolade, 50 g Walnüsse, 50 g ganze Mandeln, 2 EL Haselnuss Krokant + Zutaten Eurer Wahl: Cranberries, Schokodrops, weiße Schokolade, bunte Streusel etc. Schokolade über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Ein großes Backblech mit Backpapier auslegen. Die Nüsse mit einem großen Messer in kleine Stücke hacken. Geschmolzene Schokolade auf das Backblech verteilen und glatt streichen. Nicht zu weit ausstreichen, da die Schokolade sonst zu dünn wird. Dann nach und nach die ausgewählten Zutaten (Nüsse, Mandeln, Krokant, Streusel) in die noch flüssige Schokolade geben. In den Kühlschrank geben oder es einfach so mindestens 3 Stunden in der Küche trocknen lassen. Wenn die Masse getrocknet ist, nur noch in kleinere Stücke zerbrechen.
Im Olivenöl eingelegte getrocknete Tomaten, schwarze und grüne Oliven sowie frische Basilikum- und Minzblätter schmecken sehr gut und sind im Kühlschrank mehrere Wochen haltbar.

Wenn man einen schönen Urlaub mit Freunden oder Familie erlebt hat, kann man wunderbar URLAUBSERINNERUNGEN verschenken. Hattet Ihr einen Städtetrip gemacht? Oder war es ein Strandurlaub an der Nordsee? Oder war das ein lustiger Kameltrip in Ägypten? Dafür nimmt man eine schöne Schachtel und füllt sie mit Urlaubserinnerungen (Urlaubsfotos, Muscheln, Strandsand,  Stadtkarte, Sonnencreme, Flip-Flops etc.). Et voilà! So etwas kommt einfach immer gut an!

Bleiben trotzdem die Ideen aus, landen meistens Gutscheine oder eine Karte mit Geld unterm Weihnachtsbaum. Damit kann man nie etwas verkehrt machen, allerdings bleiben die großen Jubelschreie meistens aus.

Welche Geschenke habt Ihr? Und habt Ihr bereits alle Geschenke? Teilt Eure kreativen Ideen mit mir auf Instagram oder facebook. Ich freue mich! 🙂

2 Gedanken zu „DAS PERFEKTE WEIHNACHTSGESCHENK“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.