Tipps zum besseren Schlafen bei Sommerhitze

 

 

 

 

 

 

 

An Ruhe und Erholung ist kaum zu denken, wenn einem die Schweißperlen auf der Stirn stehen und die Temperaturen im Schlafzimmer 27 Grad übersteigen. Ich liebe ja den Sommer, aber schlafen muss ich ja auch. Daher ist es gut, sich auf den Schlaf vorzubereiten, um ihn bei diesen Sahara-Temperaturen genießen zu können.

Morgens lüften, abends lüften, tagsüber zu

Morgens, bevor die große Hitze kommt, die Räumlichkeiten durchlüften. Dann ist es hilfreich, wenn das Schlafzimmer tagsüber möglichst dunkel und die Fenster geschlossen gehalten werden, um keine unnötige Hitze in den Raum zu lassen. Wenn es sich gegen Abend oder Nachts etwas abkühlt, unbedingt die Fenster weit öffnen und wieder gut lüften. Wenn die Möglichkeit besteht, bei offenem Fenster schlafen.

Dunkel schlafen

Wenn man keine Verdunkelungsrollos hat, gehen Schlafmasken immer – neben herkömmlichen Modellen gibt es auch welche mit Gel-Pads zum Kühlen. Einfach im Kühlschrank lagern und abends auf die Stirn spannen.

Lauwarm duschen

Auch wenn man das Bedürfnis hat, vor dem Schlafengehen eiskalt zu duschen, wird in den diversen Ratgebern empfohlen, das Wasser eher lauwarm einzustellen. So bleiben die Gefäße geöffnet und der Körper kann die Wärme besser abgeben.

 

 

Kein Sport vor dem Schlafengehen

Nach dem Sport am Abend ist der Körper noch für Stunden munter, und es fällt uns umso schwerer einzuschlafen. Daher ist es besser, die sportlichen Aktivitäten in die frühen Morgen- oder in die späten Abendstunden zu verlegen, es sei denn, man geht gerne schwimmen.

 

 

Tagsüber viel Trinken

Bei der Sommerhitze ist es besonders wichtig, viel zu trinken. Geeignete Getränke sind Mineralwasser, verdünnte Obstsäfte, ungesüßte Früchte- und Kräutertees, zum Beispiel mit Minze, das erfrischt. Auf stark zuckerhaltige Getränke sollte man eher verzichten.

 

 

 

 

 

Handy- und Laptopverbot

Es ist besser, vor dem Schlafen nicht mehr online zu sein. Da das grelle Licht von Bildschirmen wie Laptops und Smartphones eher wach macht. Stattdessen lieber lesen oder Musik hören.

Sämtliche Geräte über Nacht nicht aufladen. Sie geben extrem viel Wärme an die Umgebung ab und heizen das Schlafzimmer nur unnötig auf. Diese Geräte sollten also der Erholung zuliebe aus dem Schlafzimmer komplett verbannt werden.

Richtig betten

Man schläft besser, wenn man ein dünnes Laken aus natürlichen Materialien wie Baumwolle, Seide oder Leinen als Decke nutzt. Denn diese Textilien saugen den Schweiß auf und kühlen.

Leichtes Nachthemd tragen

Am besten man schlüpft in ein luftiges Nachthemd aus Baumwolle, Seide oder Leinen. Die Textilien sind atmungsaktiv und schweißaufsaugend sein. Keine Synthetik!

Leichtes Essen

Um gut einschlafen zu können, sollte man kurz vorm Zubettgehen keine schweren Mahlzeiten verzehren. Das gilt nicht nur im Sommer. Am besten nichts Scharfes oder schwer Verdauliches zu sich nehmen, um den Körper nicht zusätzlich zu belasten und ihm den Schlaf zu erschweren.

Kein Alkohol

Alkoholische Getränke stören den Schlaf. Besser bei der Hitze darauf verzichten und zu alkoholfreien Getränken wie lauwarme Kräutertees oder Wasser grafen.

 

 

 

 

 

 

Das sind ein paar Tipps für Euch, an die ich mich zurzeit auch halte, um morgens frisch auszusehen und fit zu sein. Was macht Ihr, um bei der Hitze besser schlafen zu können?

** Alle GIFs sind hier zu finden

Ein Gedanke zu „Tipps zum besseren Schlafen bei Sommerhitze“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.