Meditieren – aber wie?! Tipps für Einsteiger

Ich bin kein Profi bei der Meditation. Aber ich kann inzwischen sagen, dass Meditation einen dazu bringt, bodenständig zu bleiben, den hektischen sorgenvollen Alltag zu unterbrechen und zur Ruhe zu kommen. Das tut so gut… 🙂 setzt aber voraus, dass man die Meditation das regelmäßig praktiziert. Zu Beginn reichen schon 5 Minuten am Tag.

Mit der Meditation habe ich mir einen Raum der Ruhe geschaffen, zu dem die Flut der äusseren Umstände nur schwer Zugang findet. Mein Geist ist im Laufe der Zeit ruhiger geworden, der Atem tiefer und das Nervensystem schaltet schneller um auf Erholung und Regeneration. Die Erfahrung, die ich mache, will ich nun an Euch weitergeben. Meditieren – aber wie?! Tipps für Einsteiger weiterlesen

Lecker und Leicht: gegrillte Avocado mit Bulgur und Zitronendressing

Momentan schaffe ich es nicht, regelmäßig zu posten. Das hat mehrere Gründe: ich arbeite in Vollzeit. Den Blog schreibe ich nur in meiner Freizeit und nur an den Wochenenden. Zudem bereite ich mich gerade auf meine Yogareise in Indien vor. Ich habe Euch davon berichtet (hier). Ich weiß zum Beispiel nicht, welches Buch ich auf diese Reise mitnehmen will: es soll ja nicht zu groß und nicht zu schwer sein. Oder doch den Tolino? Falls Ihr eine Empfehlung habt, freue ich mich darüber sehr. Ansonsten machen mir diese lange Kälte und der Regen so langsam wirklich zu schaffen. Wann ist es soweit, dass ich Kaffee im Freien trinken und dabei mein Gesicht in den warmen Sonnenstrahlen „baden“ kann? Wärme, grüne Wiesen und vor allem frisches Obst und Gemüse – darauf freue ich mich total und kann´s kaum abwarten. Ich hoffe, aus Indien in ein warmes und sonniges Deutschland zurück zu kommen. Apropos Frühling: am Wochenende habe ich diesen bunten Schlank-Macher-Salat zubereitet. Er schmeckte so gut, dass ich ihn Euch nun zeigen möchte. Ein perfekter Start in den hoffentlich bald kommenden Frühling! Lecker und Leicht: gegrillte Avocado mit Bulgur und Zitronendressing weiterlesen

Ein langes Berlin-Wochenende

Und wieder mal bin ich nach Berlin gereist: dieses Mal eher geflohen, weil ich mit Karneval nichts anfangen kann. Meine Sehnsucht nach dieser Stadt ist mit den Jahren immer größer geworden. Was weiß ich warum…? Berlin ist nicht die schönste und nicht die aufgeräumteste Stadt der Welt. Feinstaub, Abgase, Dönergewürz, Kanalisationsgestan und Straßendreck. Aber diese lebhafte Atmosphäre und Dynamik dieser Stadt aufzusaugen – dieses Gefühl zieht mich immer wieder nach Berlin. Ich fühle mich so frei dort. Immer, wenn ich in Berlin ankomme, suche ich als erstes nach dieser bestimmten eigenartigen faszinierenten und nur für Berlin typischen „Luft“: der Berlinger Luft. Und jedes Mal freue ich mich wie ein Kind, wenn sie mir in meine Nase dringt. Dann sage ich mir: jetzt! Jetzt habe ich sie! Sie ist wieder da. Hallo Berlin! In diesem Post zeige ich Euch meine Neu-Entdeckungen in Berlin. Ein langes Berlin-Wochenende weiterlesen

Pancakes mit Magerquark und Kokosblütenzucker

Ich liebe Pancakes, habe aber immer schlechtes Gewissen, wenn ich sie esse. 🙂 Denn der altbekannte Klassiker aus den USA hat leider eine Menge Kalorien, hauptsächlich in Form von Zucker. Daher habe ich hier ein unkompliziertes Rezept rausgesucht, was man mit gutem Gewissen essen kann und sogar gesund ist. Pancakes mit Magerquark und Kokosblütenzucker weiterlesen

Wohin meine nächste Reise geht, meine Erwartungen und Ängste

Namaste! Vor Kurzem habe ich Euch erzählt, dass ich von einer Reise nach Indien träume (hier geht es zum Beitrag). Nun will ich diesen Traum Realität werden lassen: ich fliege im März nach Delhi, dann mit dem Zug nach Haridwar, will im Anandlok Resort Yoga machen und natürlich auch die Stadt Varanasi besichtigen. Wohin meine nächste Reise geht, meine Erwartungen und Ängste weiterlesen

REVIEW: DAS HOTEL „FRANCUSKI“ IN KRAKAU

Zu meinem Geburtstag haben mein Mann und ich eine Reise nach Krakau gemacht. Nach einer langen und intensiven Recherche haben wir uns letztendlich für ein Hotel der besonderen Art entschieden: Das Hotel Francuski (übersetzt Französisches Hotel) mitten im historischen Zentrum Krakaus. REVIEW: DAS HOTEL „FRANCUSKI“ IN KRAKAU weiterlesen

Krakau: Die Highlights auf einen Blick

Krakau stand nie ganz oben auf meiner Reiseliste. Umso mehr war ich überrascht, wie schön und malerisch diese Stadt ist. Wenn man bereits die wichtigsten europäischen Städte gesehen hat und doch noch nach einem interessanten Städtetrip voller Kultur, Architektur, Geschichte und neuen Eindrücken sucht, ist Krakau unbedingt erlebenswert. Krakau: Die Highlights auf einen Blick weiterlesen