Pause einlegen: So machst Du es richtig!

Hallo Ihr Lieben! Kennt Ihr das: Man braucht eine Pause, aber eine reine Pause scheint nicht auszureichen zur Erholung. Pause einlegen: So machst Du es richtig! weiterlesen

Update: wie man in Zeiten von Corona und bei all den Hamsterkäufen in Balance bleibt

„Ein kurzer Moment der Seelenruhe ist besser als alles, was du sonst erstreben magst.“

Normalerweise wäre ich schon längst in Indien. Stattdessen sitze ich nun zuhause und schreibe diese Zeilen. Der Corona-Virus hält momentan alle im Atem, und so darf auch ich aus sicherheits- und gesundheitsrelevanten Gründen nicht verreisen. Huh! Der Koffer darf wieder ausgepackt und im Keller – hoffentlich nicht lange! – abgestellt werden. Ob mich das traurig macht? Ein wenig vielleicht. Ich bin doch der Meinung, dass die Sicherheit und die Gesundheit vor der Reiselust und dem Reiseabenteuer Vorrang haben. Aber viel trauriger macht mich eher der Zustand, in dem wir uns alle zurzeit befinden. Ich komme mir mitunter wie in einem schlechten Film vor: geht die Welt jetzt wirklich unter? Update: wie man in Zeiten von Corona und bei all den Hamsterkäufen in Balance bleibt weiterlesen

Meditieren – aber wie?! Tipps für Einsteiger

Ich bin kein Profi bei der Meditation. Aber ich kann inzwischen sagen, dass Meditation einen dazu bringt, bodenständig zu bleiben, den hektischen sorgenvollen Alltag zu unterbrechen und zur Ruhe zu kommen. Das tut so gut… 🙂 setzt aber voraus, dass man die Meditation das regelmäßig praktiziert. Zu Beginn reichen schon 5 Minuten am Tag.

Mit der Meditation habe ich mir einen Raum der Ruhe geschaffen, zu dem die Flut der äusseren Umstände nur schwer Zugang findet. Mein Geist ist im Laufe der Zeit ruhiger geworden, der Atem tiefer und das Nervensystem schaltet schneller um auf Erholung und Regeneration. Die Erfahrung, die ich mache, will ich nun an Euch weitergeben. Meditieren – aber wie?! Tipps für Einsteiger weiterlesen

Lecker und Leicht: gegrillte Avocado mit Bulgur und Zitronendressing

Momentan schaffe ich es nicht, regelmäßig zu posten. Das hat mehrere Gründe: ich arbeite in Vollzeit. Den Blog schreibe ich nur in meiner Freizeit und nur an den Wochenenden. Zudem bereite ich mich gerade auf meine Yogareise in Indien vor. Ich habe Euch davon berichtet (hier). Ich weiß zum Beispiel nicht, welches Buch ich auf diese Reise mitnehmen will: es soll ja nicht zu groß und nicht zu schwer sein. Oder doch den Tolino? Falls Ihr eine Empfehlung habt, freue ich mich darüber sehr. Ansonsten machen mir diese lange Kälte und der Regen so langsam wirklich zu schaffen. Wann ist es soweit, dass ich Kaffee im Freien trinken und dabei mein Gesicht in den warmen Sonnenstrahlen „baden“ kann? Wärme, grüne Wiesen und vor allem frisches Obst und Gemüse – darauf freue ich mich total und kann´s kaum abwarten. Ich hoffe, aus Indien in ein warmes und sonniges Deutschland zurück zu kommen. Apropos Frühling: am Wochenende habe ich diesen bunten Schlank-Macher-Salat zubereitet. Er schmeckte so gut, dass ich ihn Euch nun zeigen möchte. Ein perfekter Start in den hoffentlich bald kommenden Frühling! Lecker und Leicht: gegrillte Avocado mit Bulgur und Zitronendressing weiterlesen

Pancakes mit Magerquark und Kokosblütenzucker

Ich liebe Pancakes, habe aber immer schlechtes Gewissen, wenn ich sie esse. 🙂 Denn der altbekannte Klassiker aus den USA hat leider eine Menge Kalorien, hauptsächlich in Form von Zucker. Daher habe ich hier ein unkompliziertes Rezept rausgesucht, was man mit gutem Gewissen essen kann und sogar gesund ist. Pancakes mit Magerquark und Kokosblütenzucker weiterlesen

Wohin meine nächste Reise geht, meine Erwartungen und Ängste

Namaste! Vor Kurzem habe ich Euch erzählt, dass ich von einer Reise nach Indien träume (hier geht es zum Beitrag). Nun will ich diesen Traum Realität werden lassen: ich fliege im März nach Delhi, dann mit dem Zug nach Haridwar, will im Anandlok Resort Yoga machen und natürlich auch die Stadt Varanasi besichtigen. Wohin meine nächste Reise geht, meine Erwartungen und Ängste weiterlesen

Ein kurzes update anlässlich meines Geburtstages

Ich bin nun wieder ein Jahr älter geworden. Wow! Die Zeit rast schnell an einem vorbei, ohne dass man es wirklich merkt. Wo ist sie nun geblieben? Jahr für Jahr stelle ich mir diese Frage. Was habe ich gemacht? Was habe ich erreicht? Was ist aus meinen Vorsätzen und Träumen geworden? Was kann und will ich noch erreichen? Und je älter ich werde, desto schneller tickt die Uhr, habe ich den Eindruck. Also bleibt es immer weniger Zeit, alles, wan man sich im Leben mal vorgenommen hat, zu verwirklichen. Geht es Euch auch so? Ein kurzes update anlässlich meines Geburtstages weiterlesen