Herbstliche Apfel-Tarte à la française

Einer der leckersten Kuchen ist für mich die Apfel-Tarte. Und der Herbst ist dafür gerade die richtige Zeit. Denn die Äpfel sind nun geerntet und werden auf den Märkten und in den Läden von ihrer besten Seite präsentiert und verkauft. Ich liebe den Geruch von frisch geernteten Äpfeln! Und da ich keinen eigenen Garten habe und über keine Äpfelbäume verfüge, mache ich ab und zu mal einen Ausflug zu den Obstwiesen, die sich etwas entfernt vom Stadtzentrum befinden und schnippse dort ein paar Äpfelchen für meine Tarte ab. Diese gibt es dann als Nachtisch zum Tee oder Kaffee, wenn Familie und Freunde da sind. Sie schmeckt mhhhhh lecker, weil die Äpfel vorher in Zucker karamelisiert werden. 🙂 Wer diese Tarte nicht probiert, verpasst was.

Herbstliche Apfel-Tarte à la française weiterlesen

Auberginenhälften mit frischen Kräutern, Knoblauch und Olivenöl

Hier kommt nun eine Hommage an eines meiner Lieblingsgemüse- Aubergine. 🙂 Ich esse sie wirklich sehr gerne und bereite sie in allen möglichen Versionen zu. Nun das hat einen Grund: ich bin in einem Land aufgewachsen, wo jedes Jahr tonnenweise Auberginen geerntet, geschnibbelt, gekocht, gebraten, eingemacht und eingelegt werden. Nein, das ist nicht Indien. Man glaubt´s kaum, aber es ist tatsächlich Kasachstan. Allerdings werden dort hauptsächlich lila Auberginen gepflanzt und verarbeitet, ähnlich ist es bei uns in Deutschland. Dabei gibt es sie auch in vielen anderen schönen Farben. Auberginenhälften mit frischen Kräutern, Knoblauch und Olivenöl weiterlesen

Energieriegel

Wenn ich im Büro oder auf einer Wandertour bin, brauche ich zwischendurch mal immer wieder einen guten Snack. Dabei achte ich darauf, dass es etwas ist, was mir Energie gibt und langanhaltend sättigend ist. Es gibt da Einiges, was man naschen kann. Unter anderem diese leckeren knusprigen Riegel, die ich mir dann gönne. Echte Energiebomben! Energieriegel weiterlesen

Zuckerfrei und trotzdem süß: Oreo-Plätzchen nach Sarah Wilson

Hallo! Während ich diesen Beitrag schreibe, scheint die Sonne durch meine frisch geputzten Fenster. Ich glaube, Euch geht es nicht anders als mir, und Ihr freut Euch genau so wie ich auf den kommenden Frühling und angenehme Wettertemperaturen. Ostern steht vor der Tür. Ich hoffe, Ihr habt alle schöne Feiertage vor Euch.

Ich habe in einem früheren Beitrag über mein neues zuckerfreies Leben berichtet – erinnert Ihr Euch? – und versprochen, Rezepte zu veröffentlichen, die ohne Raffinade-Zucker sind. Zuckerfrei und trotzdem süß: Oreo-Plätzchen nach Sarah Wilson weiterlesen

Wie ich zuckerfrei wurde: Erfahrungen und Anregungen

Ich liebe Herausforderungen. Und ich liebe Projekte. Also habe ich mich im September 2017 entschieden, mindestens 8 Wochen lang auf Zucker komplett zu verzichten. Wie ich zuckerfrei wurde: Erfahrungen und Anregungen weiterlesen

Die perfekte Pizza: so gelingt sie

Meine Reise nach Sizilien 2015 hat bei mir essenstechnisch viel verändert. Dazu habe ich schon Einiges hier geschrieben. Neben Tomaten, Zitronen, Käse und Olivenöl hat mich unter anderem auch der Pizzateig überzeugt. Als ich in Thaormina in einem Restaurant Pizza quattro formaggi bestellte, konnte ich noch nicht ahnen, was da auf mich zukommt. Die perfekte Pizza: so gelingt sie weiterlesen

Lammburger nach isländischer Art

Lammburger

Island ist für seine Schafzucht berühmt. Schafe sind auf der Insel überall vertreten: auf den Weiden, in den Bergen, am Wasser, in der Nähe der Campingplätze, an den warmen Quellen stehend, sie werden in der Kunst verewigt und auf dem Teller vielfältig und lecker serviert. Die Schafzucht hat eine bedeutsame Tradition in Island, die auf eine lange Geschichte des Landes zurück blickt. Lammburger nach isländischer Art weiterlesen