Lecker und Leicht: gegrillte Avocado mit Bulgur und Zitronendressing

Momentan schaffe ich es nicht, regelmäßig zu posten. Das hat mehrere Gründe: ich arbeite in Vollzeit. Den Blog schreibe ich nur in meiner Freizeit und nur an den Wochenenden. Zudem bereite ich mich gerade auf meine Yogareise in Indien vor. Ich habe Euch davon berichtet (hier). Ich weiß zum Beispiel nicht, welches Buch ich auf diese Reise mitnehmen will: es soll ja nicht zu groß und nicht zu schwer sein. Oder doch den Tolino? Falls Ihr eine Empfehlung habt, freue ich mich darüber sehr. Ansonsten machen mir diese lange Kälte und der Regen so langsam wirklich zu schaffen. Wann ist es soweit, dass ich Kaffee im Freien trinken und dabei mein Gesicht in den warmen Sonnenstrahlen „baden“ kann? Wärme, grüne Wiesen und vor allem frisches Obst und Gemüse – darauf freue ich mich total und kann´s kaum abwarten. Ich hoffe, aus Indien in ein warmes und sonniges Deutschland zurück zu kommen. Apropos Frühling: am Wochenende habe ich diesen bunten Schlank-Macher-Salat zubereitet. Er schmeckte so gut, dass ich ihn Euch nun zeigen möchte. Ein perfekter Start in den hoffentlich bald kommenden Frühling! Lecker und Leicht: gegrillte Avocado mit Bulgur und Zitronendressing weiterlesen

Pancakes mit Magerquark und Kokosblütenzucker

Ich liebe Pancakes, habe aber immer schlechtes Gewissen, wenn ich sie esse. 🙂 Denn der altbekannte Klassiker aus den USA hat leider eine Menge Kalorien, hauptsächlich in Form von Zucker. Daher habe ich hier ein unkompliziertes Rezept rausgesucht, was man mit gutem Gewissen essen kann und sogar gesund ist. Pancakes mit Magerquark und Kokosblütenzucker weiterlesen

ROTE BETE TARTE MIT FETA UND THYMIAN

Mir ist aufgefallen, dass sich schon lange keine Rezepte mehr veröffentlicht habe. Hier kommt nun ein neues Rezept, das mein Herz im Sturm erobert hat. Wenn Ihr wie ich ein Tarte-Fan seid, dann solltet Ihr dieses Rezept unbedingt mal ausprobieren. Es ist herbstlich, herzhaft und unglaublich lecker. ROTE BETE TARTE MIT FETA UND THYMIAN weiterlesen

Bananen-Kardamom-Brötchen

Es geht doch nichts über frische selbst gebackene Brötchen! 🙂 Denn das Schöne ist, Brötchen selber zu backen – es geht einfacher als man denkt. Und heute zum Dinner mit mit den Freunden müssen es genau diese Brötchen sein! Es handelt sich hierbei um ein indisches Rezept. Es stammt von einer sehr sympathischen Autorin und Köchin, Meera Sodha. Sie lebt in England, aber ihre Familie stammt aus Gujarat, einer Gegend in Indien, wo es heute noch traditionell, sehr kreativ, frisch und zum größten Teil vegetarisch gekocht wird.

Bananen-Kardamom-Brötchen weiterlesen

5 Gründe, warum man Smoothies trinken sollte

Ich werde oft danach gefragt, wie ich denn so einen Smoothie, der vor allem nicht süß schmeckt (troz vorhandenem Obst darin!), trinken kann. Dass ich die Smoothies lieben und schätzen gelernt habe, wisst Ihr bereits aus diesem Beitrag hier. Tja, am Anfang war ich auch etwas skeptisch, ob das geht. Aber als ich diese Hürde genommen und angefangen hatte, jeden Morgen einen Smoothie zu trinken, war ich total begeistert und überrascht. So gesund und so lecker! Ich experimentierte viel mit den Zutaten und war jedes Mal überrascht, was für leckere Rezepte dabei entstanden. 5 Gründe, warum man Smoothies trinken sollte weiterlesen

Gesunde Pancakes aus Buchweizenmehl, Kefir und Reissirup

Ja, ja! Auch wenn sie sehr süß aussehen, sind sie trotzdem gesund. Denn sie werden aus Buchweizenmehl, Kefir und ohne raffinierten Zucker gebacken. Gesunde Pancakes aus Buchweizenmehl, Kefir und Reissirup weiterlesen

Herbstliche Apfel-Tarte à la française

Einer der leckersten Kuchen ist für mich die Apfel-Tarte. Und der Herbst ist dafür gerade die richtige Zeit. Denn die Äpfel sind nun geerntet und werden auf den Märkten und in den Läden von ihrer besten Seite präsentiert und verkauft. Ich liebe den Geruch von frisch geernteten Äpfeln! Und da ich keinen eigenen Garten habe und über keine Äpfelbäume verfüge, mache ich ab und zu mal einen Ausflug zu den Obstwiesen, die sich etwas entfernt vom Stadtzentrum befinden und schnippse dort ein paar Äpfelchen für meine Tarte ab. Diese gibt es dann als Nachtisch zum Tee oder Kaffee, wenn Familie und Freunde da sind. Sie schmeckt mhhhhh lecker, weil die Äpfel vorher in Zucker karamelisiert werden. 🙂 Wer diese Tarte nicht probiert, verpasst was.

Herbstliche Apfel-Tarte à la française weiterlesen