Bloggen macht mich einfach glücklich

Zwischen Sommer und Herbst liegen manchmal kaum 48 Stunden. Gerade habe ich noch das schöne Wetter in einem Sommerkleid genossen, plötzlich sitze ich mit Tee, dicken Socken und warmen Eintopf am Küchentisch. Dazwischen liegen wirklich nur ein paar Tage, die so schnell vergangen sind, dass man sich fragt, wo sie eigentlich geblieben sind. Aber solange die Sonne sich zeigt, nutze ich die Zeit für einen gemütlichen Spaziergang. Das Ziel ist, so viele Sonnenstrahlen wie möglich einzufangen. Wer weiß, wann uns die liebe Sonne das nächste Mal besuchen kommt…

Gerade in dieser kuscheligen Jahreszeit, zwischen Sonne und Wolken, Regen und Wind, finden die meisten Treffen und Gespräche unter Freunden und in der Familie statt. Es ist einfach schön und gemütlich, sich nach dem Feierabend auf eine Tasse Tee oder ein Glas Wein zu verabreden und sich die Bilder vom letzten Urlaub anzuschauen und Inspirationen für den nächsten Sommerurlaub zu holen. Und gerade jetzt werde ich recht häufig gefragt, warum ich eigentlich blogge und was das Ziel des Ganzen ist. Ich gebe zu, diese Fragen sind aktuell. Denn wenn man sich im Netz umsieht, hat das Gefühl, als gäbe es digitale Tagebücher, wie Sand am Meer. Da stellt sich manchen von uns schon die Frage: liest du noch oder bloggst du schon? Bloggen macht mich einfach glücklich weiterlesen

Ein kurzer Statement: Der Blog und ich

Seit einem Jahr schreibe ich nun meinen Blog. Ich habe lange überlegt, bevor ich ihn gestartet habe. Wie soll das Blogkonzept sein? Wer macht die Bilder? Worüber schreibe ich? Wie oft schreibe ich? Es gab sehr viele Fragen, die ich mir gestellt habe. Eins war sicher: ich wollte mich nicht schon zu Anfang festlegen.  Ein kurzer Statement: Der Blog und ich weiterlesen